Nichtsnutz


Nichtsnutz
Nịchts|nutz, der; -es, -e

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nichtsnutz — Nichtsnutz …   Deutsch Wörterbuch

  • Nichtsnutz — Nichtsnutz,der:⇨Taugenichts Nichtsnutz→Taugenichts …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Nichtsnutz — der Nichtsnutz, e (Oberstufe) jmd., der nichts Sinnvolles tut Synonym: Taugenichts Beispiel: Er ist ein Nichtsnutz, der nur seinen Eltern auf der Tasche liegt …   Extremes Deutsch

  • Nichtsnutz — Tunichtgut; Tagedieb * * * Nịchts|nutz 〈m. 1〉 nichtsnutziger Mensch * * * Nịchts|nutz, der; es, e (veraltend abwertend; oft als Schimpfwort): nichtsnutziger Mensch. * * * Nịchts|nutz, der; es, e (veraltend abwertend; oft als Schimpfwort):… …   Universal-Lexikon

  • Nichtsnutz — Nịchts·nutz der; es, e; jemand, der nur sinnlose oder unwichtige Dinge tut und für ernste Arbeit nicht zu gebrauchen ist ≈ Taugenichts || hierzu nịchts·nut·zig Adj; Nịchts·nut·zig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Nichtsnutz — Nixnotz (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Nichtsnutz — 1. Dä Nicksnotz schleit ûs dem Åt, hä schlääch1 singen Vâ2 un singer Mô3 nit. (Köln.) – Firmenich, I, 477, 261. 1) Gleicht, artet nach. 2) Vater. 3) Mutter. 2. Der Nüdnutz und der Liederli sind bedi mini Brüederli. (Luzern.) 3. Nixnutz,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Näijstnutz — Nichtsnutz …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Tunichtgut — Nichtsnutz; Tagedieb; Fötzel (schweiz.); Halunke; Übeltäter; Bösewicht; Haderlump (österr.); Schlufi (schweiz.) (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Tagedieb — Nichtsnutz; Tunichtgut * * * Ta|ge|dieb 〈m. 1; veraltet〉 jmd., der „dem lieben Gott die Tage stiehlt“, Faulpelz * * * Ta|ge|dieb, der [eigtl. = wer dem lieben Gott den Tag stiehlt] (abwertend): Nichtstuer, Müßiggänger. * * * Ta|ge|dieb, der… …   Universal-Lexikon